Schuljahr 2017/18

Hier kann man über aktuelle Projekte und Projekttage Genaueres erfahren, ausführlichere Berichte dazu finden sich bei den jeweiligen Klassen!

 

Erneute Auszeichnung für unser Schulbuffet

Auch in diesem Schuljahr wurde Herbert Erbers Engagement und sein Bestreben, an unserer Schule ein gesundheitsförderliches Buffet anzubieten, neuerlich ausgezeichnet. Die Auszeichnung „Leitlinie Schulbuffet“ des Bundesministeriums für Gesundheit wurde am 14.12.2017 von Frau Dreier (Styria Vitalis) überreicht.

Wir freuen uns sehr, dass Herrn Erbers Bemühungen - ein gesundes und preiswertes Buffet für unsere Schülerinnen und Schüler anzubieten - und seine herzliche Art erneut anerkannt wurden. Vielen Dank dafür!

Kinderrechtegala Dom im Berg

Am 17. November 2017 fand die Gala der Kinderrechte im Dom im Berg statt. Zur Eröffnung der Gala wurden die SchülerInnen der NMS Algersdorf eingeladen das Theaterstück „WAS WIR WOLLEN“ auf die Bühne zu bringen.

Es war eine grandiose Aufführung und vor allem konnten die SchülerInnen erstmals auf einer echten Bühne stehen und ihr Können vor rund 200 Personen präsentieren. Opens external link in new window[zum Album]

 

 

2. Klasse Projektwoche -Respektvoller Umgang

Das Projektthema „Respektvoller Umgang“ wurde mit unterschiedlichen Zugängen behandelt

Dazu die Stellungnahmen der SchülerInnen:   Respektvoller Umgang bedeutet für mich……

·         zuhören, danke sagen, freundlich sein, hilfsbereit sein, leise sein, wenn jemand spricht, bitte sagen, sich gegenseitig etwas geben, grüßen, im Unterricht nicht rausschreien.

Im Wald da wird es finster

Im Wald da wird es finster

Da kommen die Gespinster

Sie kleben an den Bäumen

Sie leben in den Träumen

Sie ziehen fiese Fratzen

schleichen auf leisen Tatzen

begegnen uns entlang von Wegen

Verschwinden leis beim Regen…

  

Die 2A Klasse verschönerte vor kurzem die Bäume am Plabutsch mit Salzteiggeistern!

Aber nicht nur die Schüler waren mit Begeisterung dabei – so mancher Spaziergänger sprach den Künstlern ein großes Lob aus!

 

 

 

 

Medien sinnvoll erleben…

… war das Projektthema der 3. Klassen.  
Nach einer einführenden Diskussion über das Thema standen Recherchearbeiten mit iPads, Notebooks und Smartphones am Programm.  Die ausgearbeiteten Inhalte wie Interviews, Videos, Poetry Slam etc. wurden im Plenum präsentiert. [mehr]

Das fliegende Klassenzimmer - Projekt der 1. Klassen

Namensgeber für das erste Projekt im Schuljahr 2017/18 war Erich Kästners berühmter Kinderbuchklassiker.

Das "Raumschiff" der 1. Klassen steuerte in dieser Woche die unterschiedlichsten Ziele an... Opens internal link in current window [mehr]

Eintauchen in die Arbeitswelt

Auch heuer konnten sich die Schülerinnen und Schüler unserer 4. Klassen eine ganze Woche lang in unterschiedlichen Berufen versuchen. Diese waren unter anderem Einzelhandelskaufmann/frau, KFZ-Techniker/in, IT-Techniker/in, Kindergartenpädagoge/pädagogin, Friseur/in, Buchhändler/in, Koch/Köchin, Bürokaufmann/frau …

Neben vielen Informationen über unterschiedliche Berufe und praktischen Übungen während der berufspraktischen Tage war dies der beste Weg für unsere Schüler und Schülerinnen einen Beruf, vielleicht sogar den Traumberuf, näher kennenzulernen. [mehr dazu]

Poetry Slam in Perfektion

Einen Einblick in die Welt des Poetry Slam bekam die 3n Klasse von Christoph Steiner, fixes Ensemblemitglied des Next Liberty Theaters in Graz. Er erklärte den Schüler/innen anschaulich die Grundregeln des Poetry Slam. [mehr]

Klettern im City Adventure Center

 Am Donnerstag, den 16.11.2017, begaben sich die Buben der 3a-Klasse in luftige Höhen - in der Kletterhalle des City Adventure Center Graz. [mehr]

3a-Klasse beim Frischluftschnappen am Schöckl

Wir nutzten den Fenstertag nach dem Nationalfeiertag für einen Ausflug zum Schöckl. Leider machte uns eine Sturmwarnung einen Strich durch die Rechnung, den Berg aus eigener Kraft zu besteigen. Deshalb ließen wir uns von der Seilbahn zum Gipfel bringen.   [mehr]

 Wien in 2 Tagen..

..zu erkunden, hatten wir (die 3n Klasse und ihre Klassenvorstände ) Ende Oktober uns vorgenommen.

Wir  übernachteten im A&O Hostel am Hauptbahnhof, das allen sehr gut gefiel, und durch die zentrale Lage war es uns möglich, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. [mehr]

Aktivtage in Maria Lankowitz

Am ersten Tag als wir ankamen, konnten wir gleich in unsere Zimmer gehen. Später sind wir in die Stadt gegangen, dort haben wir Döner gegessen. Anschließend sind wir shoppen gegangen und haben uns Köflach angesehen. Dann sind wir ins JUFA zurück, wo wir spielten und viel Spaß hatten. Am Abend redeten wir noch über die Schul- und Berufsinformationsmesse. Das war nicht so lustig. Am zweiten Tag waren wir in der Therme NOVA. Dort sind wir geschwommen und waren auch in der Sauna und haben Pommes gegessen. Am Abend sind wir gemeinsam essen gegangen. Am dritten Tag haben wir nach dem Frühstück unsere Sachen gepackt, sind an den See gegangen und haben viele Fotos gemacht. Dann haben wir noch gespielt und getratscht und zu Mittag sind wir mit dem Zug zurück nach Graz gefahren. Mir hat die Therme am besten gefallen. (Zehra und Adin) [zu den Bildern]

Was tun nach der „Vierten“?

Am 20. Oktober nutzten die vierten Klassen das vielfältige Angebot der Schul- und Berufsinformationsmesse in der Grazer Stadthalle. [mehr]

Berufe im Handel

Unter dem Motto „Lern was g`scheits“ veranstaltete die WKO Steiermark am 13.10.2017 eine sehr praxisorientierte Informationsmesse über mögliche Berufe im Handel, Karrierechancen und Ausbildungswege. Im Rahmen der Veranstaltung war es den rund 200 Kindern verschiedener Schulen möglich, ihr Wissen über den Handel deutlich zu erweitern. [mehr dazu]

Wanderung am Eggenberger Hausberg

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr mit der 4an weniger gut und bescherte uns herbstliches feuchtkaltes Wetter. Nichts desto trotz machten wir uns am Freitag in der ersten Schulwoche auf den Weg Richtung Plabutsch. Hinauf zum Fürstenstand ging es über die Serpentinen. Leider konnte die herbeigesehnte Stärkung im Gasthaus nicht eingenommen werden und so marschierten wir über den steilen Wanderweg zurück nach Eggenberg. Hier kamen so manche Schülerinnen und Schüler ins Schwitzen und stiegen höchst konzentriert ab. [zu den Bildern]

 

 

Kennenlerntage - Schuleingangsprojekt

Und auch dieses Jahr wurde zu Schulbeginn die Zeit genutzt, damit sich die Schüler/innen der heurigen ersten Klassen schnell und gut in die Schule einleben: Unter anderem stellte sich die Schulsozialarbeit den SchülerInnen der ersten Klassen vor, erklärte ihre Aufgaben und Funktion an der Schule und in welchen Situationen die SchülerInnen zur Schulsozialarbeit gehen können. Anschließend wurde gespielt: Spiele zum Kennenlernen, Namensspiele, Wahrnehmungsspiele…lustig wars! Opens external link in new window[zur Fotogalerie]

Zum ersten Mal am Schöckl …

… waren 17 von 18 SchülerInnen der 4C, die an unserem Herbstwandertag am Freitag, dem 15. September teilgenommen haben.

Die 700 Höhenmeter von Radegund bis zum Stubenberghaus wurden bravourös gemeistert, zur Belohnung sind wir dann entspannt runtergegondelt. Wer wollte, durfte sich davor auch noch als Geschwindigkeitsfreak am Hexenexpress beweisen oder ein Kalb streicheln … Die ganz Unerschrockenen wagten dann trotz frischer 5 Grad Celsius auch den Abstecher vom Stubenberghaus zum Gipfelkreuz. SC [zu den Bildern]