Schuljahr 2016/17

Hier kann man über aktuelle Projekte und Projekttage Genaueres erfahren, ausführlichere Berichte dazu finden sich bei den jeweiligen Klassen!

 

Geschmackschule

Heute war Frau Winkler bei uns. Sie hat für uns Stationen aufgebaut. Wir wurden in fünf Vierergruppen eingeteilt. Die Stationen waren lecker. Es gab viele Blindverkostungen. Wir hatten Obst, Gemüse, Joghurt und Brot. Es gab auch getrocknetes Obst und eine Minisaftbar. Wir mussten Geschmacksrichtungen erraten. Wir haben auch einen Versuch gemacht. Joghurt wurde mit grüner Lebensmittelfarbe, Erdbeeraroma und Zucker gemischt. Das Joghurt schmeckte sehr gut, obwohl alles künstlich war. Zu jeder Station mussten wir etwas ausfüllen. Frau Winkler war sehr nett zu uns. Uns hat der Workshop sehr gut gefallen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. (verfasst von SchülerInnen der 3n)

Wienwoche 3ac Mai 2017

Am ersten Tag haben wir uns alle am Hauptbahnhof getroffen und sind gemeinsam nach Wien ins Brigittenau-Hostel gefahren und haben unsere Koffer im Zimmer abgelegt. Danach haben wir die Stadt etwas erkundet und haben uns verschiedene Orte angeschaut, z.B. das Burgtheater oder die Oper. Dann durften wir uns am Handelskai Essen in Geschäften kaufen und sind dann nachhause gegangen. Am nächsten Tag, also am Mittwoch, waren wir im Prater, dort durften wir mit verschiedenen Attraktionen fahren, ich bin mit Makka, Melisa, Zarina und Margit z.B. auf der Wilden Maus Achterbahn gefahren und wir waren im Gruselhaus. Danach mussten wir ins Technische Museum gehen, dort wurden uns Gegenstände und unterschiedliche Sachen gezeigt und vorgeführt, die es z.B. in den 80er Jahren gab. Nach dem Technischen Museum sind wir mit den Lehrern zum Naschmarkt gefahren, dort durften wir uns ungefähr eine Stunde aufhalten. [mehr dazu]

Fußballturnier 2017

 Das Fußballturnier in Algersdorf hat schon lange Tradition. Zum Kräftemessen treffen sich die Klassenmannschaften immer vor den Osterferien in der ASKÖ – Halle. Bereits viele Wochen vorher wird brav trainiert und die ersten Tipps auf den heurigen Sieger werden abgegeben.

Perfekt organisiert von Mag. Gernot Schiretz, startete der Wettbewerb am 07.04 im ASKÖ-Stadion. Gespielt wurde in vier Gruppen, 1./2.Klasse und 3./4.Klassen traten gegeneinander an. Gleichzeitig zum Altersgruppensieg ging es auch um den Torschützenkönig dieses Vormittags. Spannende und faire Spiele, toller Einsatz aller Mannschaften und hervorragende Leistungen der einzelnen Klassen waren für das Publikum zu sehen. Spannend auch das Finalspiel der 3. und 4. Klassen, das erst nach einem langen Elfmeterschießen entschieden wurde.

Die Platzierungen der Mannschaften

1.      und 2. Klassen

3.      und 4. Klassen

1.       2N   Panther

 

   1.  3N  No Name

2.       2A   One United Power

            2.  4A  Im Pact

3.       1N   Tigers

            3.  4N BCN Juniors

4.       1B   The Black Team

            4.  4C Continuum

5.       1A   Classic 11

            5.  3A White and Black

                 3C The Black Pumas

Torschützenkönig wurde: Mahlum Frimpong aus der 2N - Klasse

Wir gratulieren den siegreichen Mannschaften ebenso wie all jenen, die bei diesem Wettbewerb mit großem Ehrgeiz zur Höchstform aufliefen! [zu den Bildern]

Karibisches Flair trifft afrikanische Spezialitäten

Im Rahmen unseres EH-Unterrichts luden wir Eltern ein mit uns gemeinsam eine Kocheinheit zu gestalten. In dieser Einheit verwöhnten sie uns mit traditionellen Gerichten aus den Herkunftsländern und bereiteten diese gemeinsam mit uns zu. Neben Fufu (Nigeria) und Jollof (Ghana) konnten wir Patelon de papa und Quesillo (Dom.Rep) genießen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Schneller, Frau Bonsu und Frau Osadhamwen. [zu den Bildern]

Der „Heartbeat for the world“ schlägt auch in Algersdorf!

Olympische Winterspiele in Graz können notfalls ohne Schnee stattfinden. Man benötigt aber unbedingt motivierte SportlerInnen und begeisterte Fans, die diese SportlerInnen unterstützen. Diese Begeisterung zeigten die Kinder der 3A und der 3N Klassen, als sie im Verlauf der Spiele an verschiedenen Events teilnahmen und diese teilweise auch mitgestalteten. [mehr dazu]

Special Olympics

Empfang am Flughafen Graz / Wir waren dabei! Müde und voll bepackt kamen die Athleten der Special Olympics in Graz – Flughafen an. Kaum haben Sie die Zollkontrolle hinter sich gelassen wurden sie von Schülern der 3N – Klasse mit Anfeuerungsrufen, Applaus und einem strahlend lächelnden Gesicht begrüßt. Als Zeichen des „Welcome in Austria“ wurde jedem Teilnehmer, mit Handschlag und freundlichen Worten, ein Lebkuchenherz umgehängt.“ So viele Menschen haben wir noch selten so freundlich und glücklich gesehen“ flüsterte eine Mitarbeiterin des Empfangskomitee mir in die Ohren. Teilnehmer aus  Mexiko, Indien, Australien, Iran, Palästina, und viele mehr bedankten sich bei unseren Schülerinnen und Schülern auch mit Umarmungen und Worten aus ihrer Sprache.

Unsere Schülerinnen und Schüler, Leila, Celine, Michelle, Caroline, Habbibah, Helena, Elisabeth, Marko, Vame, Pavle, Ahmet und Thomas waren begeistert und voller toller  Eindrücke. Mit Applaus und einem riesig großen Danke vom OK – Team, und der Aufforderung auch die Bewerbe der Special Olympics zu besuchen, wurden wir  verabschiedet.

Wir sind dabei! [mehr Bilder]

Workshop mit Herrn Gruppeninspektor Heimo Zenz

Am 06.02.2017 wurden in der 3n-Klasse in einem vierstündigen Workshop wichtige Inhalte des Jugendstrafrechts erarbeitet und diskutiert. Anhand der Filmvorlage „Die Outsider“ wurden Handlungen, die im schulischen Alltag auftreten können hinsichtlich ihrer möglichen rechtlichen und daraus eventuell resultierenden gesellschaftlichen Folgen beleuchtet. Die Grenzen des Erlaubten zum Strafbaren wurden durch die anschaulichen Beispiele des Vortragenden Gruppeninspektor Heimo Zenz umrissen und so bei den Kindern ein Bewusstsein für Konsequenzen des eigenen Handelns oder auch Nichthandelns geweckt. Im kommenden Schuljahr wird die Klasse intensiv an in regelmäßigen Abständen an diesen und anderen einschlägigen Themen und weiterarbeiten.

Tag der offenen Tür 2016

Alle Jahre wieder nähert sich nicht nur die Weihnachtszeit, sondern es findet im Dezember auch stets wieder der „Tag der offenen Tür an der NMS Algersdorf“ statt. Rund 80 Kinder nahmen diesmal aus den Volksschulen Algersdorf und Leopoldinum die Einladung zu dieser Veranstaltung an. In Kleingruppen, geführt von den „Großen“ der Schule durften die Kinder viele Räumlichkeiten besichtigen und an Exempeln der Unterrichtsgestaltung in einzelnen Klassen und Schulstufen teilnehmen. Dabei wurde darauf Wert gelegt, einen möglichst breiten Fächerkanon zu präsentieren, der auf vielfältige Weise die Interessen der Kinder treffen sollte. So wurden im Werkunterricht Rentiere gebastelt, im Fach Ernährung und Haushalt Weckerl gebacken, im Musikunterricht Lieder gesungen, im Sportunterricht getanzt, im Deutschunterricht einige Möglichkeiten des kreativen Schreibens ausgelotet und auch an einer Einheit „Offenes Lernen“ konnten die Kinder teilnehmen. Der Sprachenvielfalt der Kinder an unserer Schule Rechnung tragend wurden auch Texte in mehreren Sprachen vorgelesen. Einen Fixpunkt bildete wie immer die Arbeit an den Laptops und den Ipads. So fand ein Vokabeltraining statt, Bilder und Visitenkarten wurden bearbeitet und erstellt und sogar sprechende Avatare wurden erschaffen. Dank der Umsicht der Kinder, die die Gruppen durch das Haus führten und die kompetente Betreuung der Kinder in den Klassen gab es durchwegs begeisterte Reaktionen und gute Rückmeldungen seitens der jungen BesucherInnen.

Weihnachtsfreude für SeniorInnen

Mit einem Besuch im Volkshilfe Seniorenzentrum Graz Eggenberg in der Göstingerstraße bereitete die 3c der  Neuen Mittelschule Algersdorf den alten Menschen eine Riesenweihnachtsfreude: Die SchülerInnen – viele davon Kinder mit Migrationshintergrund - sangen Weihnachtslieder, beschenkten Heimbewohnerinnen mit selbst gebackenen Keksen und strickten mit ihnen gemeinsam zwei Woll-Wurmis. Opens internal link in current window[mehr]

 

 

Wir sind eLearning Experten!

Im Rahmen der eEducation Fachtagung am 24. und 25. Nov. 2016 an der PH Linz wurde unsere Schule als eEducation Expert Schule ausgezeichnet. Das Ziel der eEducation Initiative des BMB ist es, allen Schülerinnen und Schülern den Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen, um sie bestmöglich auf den Einsatz digitaler Technologien in ihrer Lebenswelt vorzubereiten und zu unterstützen.

Da unsere Schule bereits als eLSA-Schule eine Vorreiterrolle in Bezug auf e-Learning und Informatikunterricht in der Unterstufe eingenommen hat, ist diese Auszeichnung eine Bestätigung der guten Qualität unserer bisherigen Arbeit und ein Ansporn weiter am Puls der Zeit zu arbeiten und auch künftig neue Technologien zeitnahe in unseren Unterricht zu implementieren.

„Grusel, Spuk und Gänsehaut“

Die Projektwoche der 2. Klassen stand ganz im Zeichen von schaurigen Geschichten, Gespenstern und Geistern. Wochenziel war die Gestaltung eines "Gruselbuches", wobei alle Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.Die 2n Klasse arbeitete ihre Gruseltexte am Notebook aus, die 2a Klasse in handschriftlicher Ausführung. [mehr]

 

 

Unser Schulbuffet ist ausgezeichnet!

Herbert Erbers Engagement und sein Bestreben, an unserer Schule ein gesundheitsförderliches Buffet anzubieten, wurde am 09.12.2016 mit einer Auszeichnung geehrt. Die Auszeichnung „Leitlinie Schulbuffet“ des Bundesministeriums für Gesundheit wurde von Frau Dreier (Styria Vitalis) überreicht.

Wir danken unserem Schulwart herzlich für die ausgezeichnete Verpflegung und die Bemühung, ein gesundes und preiswertes Buffet für unsere Schülerinnen und Schüler anzubieten.

Eintauchen in die Berufswelt

Es war wieder einmal so weit, vom 21. bis 25. November 2016, konnten unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in die Berufswelt eintauchen und Erfahrungen sammeln. Ob in einer KFZ-Werkstätte oder im Kindergarten, sowohl im Handel als auch im Friseursalon, aber auch im Hotel oder in einem Büro hatten die Jugendlichen die Chance, den Alltag der Arbeitswelt kennen zu lernen. So unterschiedlich die Branchen auch waren, und so unterschiedlich auch unsere SchülerInnen sind, trafen wohl alle (wenn auch der eine oder andere nicht ganz freiwillig) die richtige Wahl für ihre berufspraktischen Tage. Opens internal link in current window[mehr]  Opens external link in new window[mehr Fotos]

AK- Bewerbungstraining der 4.Klassen

 „Fit fürs Bewerbungsgespräch“ lautete das Motto beim Bewerbungstraining in der Arbeiterkammer Graz. Mit zwei Trainer/innen wurden Bewerbungsunterlagen, Verhaltensregeln und Auswahlkriterien bei der Bewerbung erarbeitet. Im Videotraining konnten die Jugendlichen sehen, wie sie auftreten, wie Körpersprache und Mimik auf Außenstehende wirken. Durch kompetente Begleitung der Trainer/innen, eine ausgezeichnete Jause und großen Einsatz der Schüler/innen war es ein gelungener Workshop.

Besuch des Berufsinformationszentrums/BIZ

Unsere SchülerInnen erhielten eine grundlegende Information über Berufe, Jobchancen, Arbeitsmarkttrends, Ausbildung und Weiterbildung. Auf Onlineangebote wurde hingewiesen und die Suche genauestens erläutert. Weiters wurde auf folgende Punkte eingegangen: Karrierekompass, Berufslexikon, Qualifikationsbarometer, Weiterbildungsdatenbank, Arbeitszimmer. 

Unsere Schüler wurden bereits im vorigen Schuljahr über das BIZ/AMS informiert, daher taten sie sich bei der eigenen Suche nach dem passenden Beruf, bzw. Schule sehr leicht. Sie fanden ausreichende Unterlagen und kehrten zufrieden in die Schule zum Unterricht zurück.

Schul- & Berufsinformationsmesse SBIM 2016 

Hier konnten die vierten Klassen Informationen sammeln, nachfragen, welche Schulen und Lehrberufe nach dem Abschluss in der NMS Algersdorf in Frage kommen. Durch verschiedene Arbeitsaufträge gelang es ihnen, einen Überblick im großen Angebot 15+ zu gewinnen und verschiedene Lehrberufe wurden praktisch getestet. Dazu gab es allgemeine Informationen, Vorträge und Showacts. 

Werkstättendreierlei

 In diesem Jahr wurden den dritten Klassen unterschiedliche Werkstätten zu den Themen Theater, Schattenspiele, sportlicher und kuliniarischer Genuss sowie Wissenschaft angeboten.
Von StudentInnen wurden die Schüler/innen im Rahmen der Kaiserschild-Stiftung auf eine Reise quer durch interessante Wissensgebiete entführt. In jeweils dreistündigen Workshops wurden an vier aufeinander folgenden Tagen spannende Inhalte der Themen Optik, Mathematik, Astronomie und CSI für Einsteiger in Experimenten veranschaulicht und durch theoretische Inputs ergänzt. [mehr dazu]

Natur pur in Bruck an der Mur

Ende Oktober verbrachten die zweiten Klassen  jeweils 2 Aktivtage im Naturerlebnisgebiet Bruck/Weitental. Auf dem Programm standen Wanderungen zur Kalten Quelle bzw. auf die Schweizebene, ein Erlebnisspielpark mit 12 Waldstationen und die Besichtigung vom Aussterben  bedrohter Vögel im Naturschutzzentrum. [mehr]

Fit in Bad Radkersburg

Mitte Oktober fuhr die 3A nach Bad Radkersburg. Nach einer gemütlichen Zugfahrt bezogen wir unser Quartier im Lehrlingshaus. Wir besuchten die Parktherme und konnten den großen Erlebnisbereich voll auskosten. Nach diesem sportlichen Tag trieb uns der Hunger flotten Schrittes zurück ins Lehrlingshaus, wo wir selbst für das Abendessen Burger zubereiten konnten. Danach machten wir einen Spaziergang zur Grenze. Nach dem Frühstück am nächsten Tag ging es wieder ab nach Hause. [zu den Bildern]

GET ACTIVE JUNIOR MARATHON - 4n

Wir waren dabei – 10 laufbegeisterte Schüler der 4n Klasse beim GET ACTIVE JUNIOR MARATHON

FAKTEN dazu ->

  • morgendliches, intensives, zweiwöchiges Lauftraining
  • Teilnahme im Rahmen des BSP-Unterrichts
  • Treffpunkt Samstag, 08.10.2016 Opens internal link in current window[mehr...]  Opens external link in new window[zum Fotoalbum]

Auf der sicheren Seite

Wie schütze ich mich gegen Internetkriminalität?

Handlungsmöglichkeiten zur Prävention gab es aus erster Hand von Experten des Vereins „Sicher leben in Graz“.

In einem Workshop arbeiteten die Klassensprecher/innen und ihre Stellvertreter/innen aller Klassen zu den Themen Cybermobbing, Sexting und anderen Gefahren am Handy/Internet. Dabei gelang es Frau Ute Eberhard vom Landeskriminalamt, sehr anschaulich darzustellen, was VORBEUGEND getan werden kann, um am Handy/Internet auf der sicheren Seite zu sein.

Chefinspektor Thomas Oswald von der Polizeiinspektion Eggenberg und Chefinspektor Werner Miedl, Geschäftsführer des Vereins „Sicher leben in Graz“, unterstützten den Workshop.  Sie luden die Kinder ein, Sicherheitspartner zu werden und ihre Kenntnisse an die anderen Schüler/innen weiterzugeben. [mehr Fotos]

Schulsozialarbeit Schuleingangsprojekt – Kennenlerntage der ersten Klassen

In der ersten und zweiten Schulwoche wurde die Zeit genutzt, damit sich die Schüler/innen der heurigen ersten Klassen schnell und gut in die Schule einleben: Neben der Vorstellung der Buddys und Schulsozialarbeit wurden Kennenlernspiele, Namensspiele und vertrauensbildende Maßnahmen, Partner- und Gruppenarbeiten durchgeführt.

Bettina und Christian bedanken sich für die gute Zusammenarbeit. Opens external link in new window[mehr Fotos]

Schulsozialarbeit - Outdoortag mit der 2n

Am 5.10. fand am Vormittag ein Outdoortag auf der Hubertushöhe statt. Die SchülerInnen begaben sich dabei auf Schatzsuche und mussten einige Stationen überwinden, um an den Schatz zu gelangen. So mussten ein Sumpf überquert, ein Codewort geknackt und weitere Aufgaben im Team bewältigt werden.

Trotz der eisigen Kälte konnte der Schatz gefunden werden!  Opens external link in new window[mehr Fotos]

Start des Buddy Projekts in den 1. Klassen

Im Zuge des Schuleingangsprojektes der Schulsozialarbeit haben sich auch die Buddys bei den Kindern der 1. Klassen vorgestellt und sich gegenseitig kennengelernt.

Jedes Kind aus den 1. Klassen durfte sich ein Buddy-Team aussuchen, das sie/ihn durch das erste Schuljahr an der NMS Algersdorf begleiten wird. In der Hofpause sind die Buddys AnsprechpartnerInnen und Vertrauenspersonen für die jüngeren SchülerInnen. Opens external link in new window[mehr Fotos]

 

 

Wandertag zu Schulbeginn


Bei schönstem Spätsommerwetter erkundeten die dritten Klassen auch heuer wieder die Umgebung ihrer Schule beziehungsweise Naherholungsgebiete ihrer Heimatstadt. Der Weg der 3a führte über den Plabutsch zum Thalerersee und der der 3n von der Basilika in Mariatrost zum Hilmteich. Unterwegs durfte gejausnet und gespielt werden und so kehrten alle in fröhlicher Stimmung zur Schule zurück.    

Wandertag der 4a zum Thalersee

Bei wunderschönem Herbstwetter fand ein Halbtagwandertag der 4.a Klasse statt.

Der Weg führte von der Schule über den Plabutsch nach Thalersee. Während der Wanderung gab es öfters einen tollen Ausblick zwischen den Bäumen über das gesamte Grazer Becken. Die Schüler und Schülerinnen machten daraus ein Quiz, wer die einzelnen Sehenswürdigkeiten richtig erkennen und zuordnen konnte. Opens internal link in current window[mehr] Opens external link in new window[zum Fotoalbum]